Pisciadùhütte und Pisciadùsee – Wegbeschreibung

Im Felsenkessel Unschwierige Klettersteigtour am Sellastock zur Pisciadùhütte.

Von der Dantercepies-BergStation auf Forststrasse nach Grödner Joch (2137 m). Vom Grödner Joch (2137 m) stets auf Steig 666 zuerst über einen Grasrücken südwärts hinauf, dann Steilhänge südostwärts querend hinein ins schluchtartige Val Setus, durch dieses über Geröll im Zickzack hinauf zu steilen Schrofen und Felsen, nun über diese auf dem gut angelegten, aus Eisenklammern und Stahlseilen bestehenden, rund halbstündigen Klettersteig steil empor zur Terrasse des Sellastocks und links mit wenigen Schritten hinunter zur Pisciadùhütte am gleichnamigen See (2585 m; ab Grödner Joch 1:30–2 Std.).

Abstieg: Am sichersten über die Aufstiegsroute (gut 1 Std.); der Abstieg über den schwierigen Pisciadù-Klettersteig ist nur sehr erfahrenen Klettersteiggehern vorbehalten; der teilweise gesicherte Abstieg durch das Mittagstal nach Kolfuschg ist leichter, aber länger und nur bedingt lohnend.

DETAILS ZUR TOUR

  • Dauer: 3h 45′
  • Strecke 6 km
  • Höhenmeter 590 m
  • Max. Höhe 2613 m

Comments are closed.